Flucht- und Rettungspläne nach DIN ISO 23601

Elemente des betrieblichen-organisatorischen Brandschutz

Zutrittskontrolle mit Sensorschleuse

Flucht- und Rettungspläne

Flucht- und Rettungspläne oder Flucht- und Rettungswegpläne sind wichtige Elemente des betrieblichen-organisatorischen Brandschutzes. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der Sicherheitsausstattung von Gebäuden und spielen eine wichtige Rolle für die Brandschutzdokumentation.

Die wachsende berufliche oder private Mobilität von Menschen erforderte eine Vereinheitlichung der Kommunikation von Sicherheitsinformationen für die Besucher und Nutzer von baulichen Anlagen. Die DIN ISO 23601 regelt die einheitliche Darstellung von Informationen auf Flucht- und Rettungsplänen. Neben den Flucht- und Rettungswegen zeigen die Pläne auch den Standort, die Sammelpunkte sowie den Informationen über Brandbekämpfungseinrichtungen (z.B. Feuerlöscher oder Handdruckknopfmelder zum Auslösen der Brandmeldeanlage) an.

Mit Hilfe der Flucht- und Rettungswegpläne sollen sich ortsfremde Personen in Gebäuden orientieren, um bei Gefahr das Objekt über die dargestellten Fluchtwege zu verlassen. Ferner sollen die Pläne, im Falle eines  versperrten Flucht- und Rettungsweges, dem Nutzer des Gebäudes dabei helfen Alternativen zu finden um das Gebäude zu verlassen.

Flucht- und Rettungswegpläne müssen dauerhaft an Stellen angebracht werden an denen sich der Nutzer der baulichen Anlage über die Fluchtmöglichkeiten im Falle einer erforderlichen Evakuierung informieren kann. Die Pläne müssen an den strategischen Stellen des Fluchtweges befestigt werden. Hierzu gehören: Die Hauptzugänge zu den Etagen, im Bereich von Aufzügen und Treppenhäusern, in jedem Zimmer (z.B. Hotelzimmer), an geeigneten Versammlungsorten (z.B. Kantinen, Treffpunkte oder Bürozentren) und an Flurgabelungen oder Abzweigungen.

Flucht- und Rettungswegpläne oder sind in regelmäßigen Zeitabständen zu prüfen, um zu gewährleisten, dass sie gut lesbar, gut erkennbar, verständliche und aktuell sind.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Katharina Senzel
Abteilung Brandschutz


0441-35093-0 E-Mail schreiben

Wir beraten Sie gerne!

Wir sind für Sie da:

Montag bis Donnerstag: 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr – Freitag: 07:30 Uhr bis 14:00Uhr