Sicherheitsnebel Anlagen

Vernebelungsanlagen

Sicherheitsnebel Anlagen, Nebelgeräte oder auch Vernebelungsanlagen sind ergänzende sicherheitstechnische Anlagen zu bestehenden oder geplanten Einbruchmeldeanlagen. Bei Alarmauslösung füllen diese Nebelgeräte mit hohem Druck innerhalb von Sekunden einen Raum vollständig mit undurchsichtigen Aerosolen (Nebel) aus (siehe Beispielfilm). Mit einer Geschwindigkeit von 10 km/h verbreitet sich der Nebel und nebelt einen 60qm Raum innerhalb von 5 Sekunden vollkommen ein. Bei größeren Räumen werden entsprechend der Größe des Objektes  mehrere Sicherheitsnebelanlagen installiert. Der Eindringling verliert durch den Einsatz der Vernebelungsanlage die Orientierung und die Übersicht über seinen Fluchtweg.

Die VdS–Richtlinien für Sicherungseinrichtungen VdS 2525, regelt die Anforderungen für Nebelgeräte. Demnach müssen Sicherheitsnebelgeräte nach Auslösung den bestimmten Bereich innerhalb von 10 Sekunden vernebeln. Die Sichtweite muss dabei mindestens 20 Minuten auf 30cm herabgesetzt werden. Der Nebel muss gesundheitlich und in Bezug auf Sachen aller Art (z.B.: Nahrungs- und Genussmittel, Kunstgegenstände, Bekleidung, Leder, Pelze, Teppiche) unbedenklich sein und es dürfen keine Rückstände hinterlassen werden.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung?

Frank Thöle
Systemvertrieb


0441-35093-0 E-Mail schreiben

Wir beraten Sie gerne!

Wir sind für Sie da:

Montag bis Donnerstag: 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr – Freitag: 07:30 Uhr bis 14:00Uhr